Informationen

Psychosoziale Gesundheit

Veröffentlicht am

Die psychsoziale Gesundheit ist ein Zustand der sich durch das Wechselseitige Verhältnisses zwischen der Person und ihrer sozialen Umwelt stetig verändern kann. Die Person zeichnet sich aus durch ihre Erfahrung, Wahrnehmung, den abrufbaren psychologischen und mentalen Prozessen (der Interpretation) sowie ihrem Verhalten und dem Lifestyle aus. Die soziale Umwelt ist einerseits der direkte Kontext mit der Familie, mit Freunden, Teamkollegen und Nachbarn, sowie soziale, regligiöse Netzwerke und auch soziale Strukturen wie die Gesellschaft oder dem Kulturkreis, in der die Person lebt. (mehr …)

Informationen

Resilienz und Deeskalationsmanagement

Veröffentlicht am

Resilienz in den Pflege- Sozial- und Dienstleistungs Berufen
Auch die Pflege- Sozial- und Dienstleistungsberufe, wurden zunehmend Gegenstand von Untersuchungen bezüglich der Resilienz: Einerseits, weil der Arbeitsplatz als anspruchsvoll gilt und andererseits, weil mit den zunehmenden Kostensenkungen und der Personalknappheit das Interesse gross ist, die Mitarbeiter so lange wie möglich im Beruf zu halten und berufsbedingte Krankheitsausfälle auf ein Minimum zu beschränken. (mehr …)

Informationen

Herzklopfen?

Veröffentlicht am

Wie merkt das Herz, ob man einen Heiratsantrag bekommt, sein Flugzeug abzustürzen droht, seinen Aktenberg wieder einmal nicht bewältigen kann, oder immer öfters, unter manchmal “heiklen” Umständen arbeiten zu müssen?
Das merkt das Herz gar nicht!
Den Unterschied macht, wie ich die Situation bewerte und was ich dabei denke und fühle. Nach dem Heiratsantrag war ich entspannt und habe viel glacht. Herzschlag und Hormone stabilieren sich wieder und der Gegenspieler des Sympathikus, der Parasympathikus wird angekurbelt. Wichtig ist, dass nach grosser Anspannung wieder eine Entspannung folgt. Wenn wir hingegen chronisch Stress, Ärger, Unmut oder sogar Aggression erfahren, wird die bedrohliche Situation quasi zum Notstand. Das kann sich ungünstig auf das Herz, die Gesundheit und somit auf unsere Lebensqualität auswirken.

Quelle: Sanitas Magazin 2018, Psychokardiologin Mary Prinzip

<< Home

Informationen

Automatischer Externer Defibrillator

Veröffentlicht am

Ein Herzinfarkt, Hirnschlag oder Herz-Kreislauf-Stillstand bedeutet akute Lebensgefahr und ist ein Wettlauf mit der Zeit.
Eine Spitaleinweisung sollte so früh wie möglich erfolgen. Jede Minute zählt! Verlieren Sie keine wertvolle Zeit, indem Sie den Hausarzt, Verwandte oder Nachbarn benachrichtigen. Alarmieren Sie sofort den Notruf 112 oder die örtliche Notrufnummer im Ausland.
Hand aufs Herz, wüssten Sie noch, was als erstes zu tun ist? (mehr …)