Selbstschutz Institut Schmid

Veröffentlicht am

Wir machen Sie sicherer!
Ein Deeskalationsmanagement gehört zu den unverzichtbaren Kompetenzen von Gesundheits- Dienstleistungs- und Sozialfachpersonen. Der vorbereitete Umgang mit verbaler und nonverbaler Aggression oder Übergriffen, hilft Ihnen, beim Eintreten solch aussergewöhnlicher Problemlagen, die Übersicht zu behalten.

Unserer Webseite ist der Versuch, aufzuzeigen dass Möglichkeiten bestehen, sich in kurzer Zeit adäquat in Prävention, Deeskalation und Selbstschutz ausbilden lassen zu können.

Wer vorbereitet ist hat bessere Chancen! (mehr …)

Deeskalations-Management mit Selbstschutz Ihr ganz persönlicher Schutzschirm!

Veröffentlicht am

Sie tragen Ihren Selbstschutz wie einen geschlossenen Schirm bei sich. Ein Schutz-Schirm, der Sie vor leichtem Nieselregen, Schnee, bei einem Wolkenbruchartigen Gewitter, aber auch vor schmezhaften Hagelkörner schützen kann. Dieser Schutz-Schirm ist als unter Ihrer Haut und in Ihrem Kopf implementiert zu verstehen und im Notfall einsetzbar. (mehr …)

Neu in Thun Workshops Deeskalations-Management mit Selbstschutz!

Veröffentlicht am

Deeskalations-Management Workshops im Orientasia in Gwatt-Thun
Im Haus der Bewegung haben Sie neben Tai Ji, Qi Gong, Fünf Tibeter und Yoga neu auch die Möglichkeit, Workshops mit dem Thema: Deeskalations-Management mit Selbstschutz zu besuchen.
Aktuell:
Dienstag:         3. März 2020  13:00 Uhr – 16:00 Uhr  Workshop Deeskalations-Management mit Selbstschutz
Donnerstag:   5. März 2020  13:00 Uhr – 16:00 Uhr  Workshop Deeskalations-Management mit Selbstschutz
Bitte melden Sie sich rechtzeitig an damit wir einen Platz für Sie reservieren
(mehr …)

Aggressionsmanagement und was wir selber auch dazu beitragen können…

Veröffentlicht am

Eine Aggression persönlich zu nehmen, führt dazu, dass wir auf die Aggression mit eigenen Gefühlen reagieren und damit möglicherweise “Standpunktbezogen” Einfluss nehmen. Ein professionelles Verhalten in Konfliktsituationen, ist nur durch Beherrschung und Kontrolle der eigenen Emotionen zu erreichen. (mehr …)

Sicherheit für Gesundheits- und Dienstleistungsberufe einfach erlernbar!

Veröffentlicht am

Wünschen Sie sich manchmal, Ihrem Gegenüber mehr zuhören zu können, Ihn seine Emotionen, Bedürfnisse äussern zu lassen und vielleicht so ermöglichen, dass ewas mit der Spannung oder dem Druck geschehen kann. Auch wenn der Konflikt schon besteht. Ruhe vermitteln können, trösten, Medikation anbieten, und dabei immer “auf der sicheren Seite” sein. (mehr …)

Kurzvortrag wie Sie sich besser schützen können

Veröffentlicht am

Mitarbeitende im Gesundheits- Sozial- und Dienstleistungsberufen sehen sich zunehmend mit aggressiven und potenziell gewalttätigen Kunden und Patienten konfrontiert. Sie müssen daher nach Möglichkeiten suchen, um Aggressionen vorzubeugen, aggressive Ausbrüche zu verhindern und im Fall von Gewalttätigkeit, Schaden von sich und anderen abzuhalten. (mehr …)

Psychosoziale Gesundheit

Veröffentlicht am

Die psychsoziale Gesundheit ist ein Zustand der sich durch das Wechselseitige Verhältnisses zwischen der Person und ihrer sozialen Umwelt stetig verändern kann. Die Person zeichnet sich aus durch ihre Erfahrung, Wahrnehmung, den abrufbaren psychologischen und mentalen Prozessen (der Interpretation) sowie ihrem Verhalten und dem Lifestyle aus. (mehr …)

Resilienz und Deeskalations-Management

Veröffentlicht am

Resilienz in den Pflege- Sozial- und Dienstleistungs Berufen
Auch die Pflege- Sozial- und Dienstleistungsberufe, wurden zunehmend Gegenstand von Untersuchungen bezüglich der Resilienz: Einerseits, weil der Arbeitsplatz als anspruchsvoll gilt und andererseits, weil mit den zunehmenden Kostensenkungen und der Personalknappheit das Interesse gross ist, die Mitarbeiter so lange wie möglich im Beruf zu halten und berufsbedingte Krankheitsausfälle auf ein Minimum zu beschränken. (mehr …)

Herzklopfen?

Veröffentlicht am

Wie merkt das Herz, ob man einen Heiratsantrag bekommt, sein Flugzeug abzustürzen droht, seinen Aktenberg wieder einmal nicht bewältigen kann, oder immer öfters, unter manchmal “heiklen” Umständen arbeiten zu müssen?
Das merkt das Herz gar nicht! (mehr …)

Wer vorbereitet ist hat bessere Chancen!

Veröffentlicht am

Professionelles, lösungsorientiertes, Deeskalations-Management mit Selbstschutz
Unter erfahrener Leitung üben Sie, wie in aussergewöhnlichen Problemlagen, am Arbeitsplatz, Zuhause, oder Unterwegs zu deeskalieren, ohne die eigene Sicherheit aus den Augen zu verlieren. Authentische Schulung, von einfachem Selbstschutz um sich notfalls gegen Aggressionen und Übergriffen zu schützen. (mehr …)

Seminare und Workshops für Fachpersonen aus Pflege Betreuung und Begleitung

Veröffentlicht am

Deeskalations-Management mit Selbstschutz für Sie
Ein gutes Deeskalations-Management einer Institution ist entscheidend, ob ein gezielter, geplanter und somit professioneller Umgang mit Gewalt und Aggression, als Qualitätsziel erreicht werden kann! In unseren Workshops Kursen und Seminaren erfahren und erlernen die Teilnehmenden strukturierte Verhaltens-Techniken und Abläufe um in aussergewöhnlichen Problemlagen sicherer und effektiver zu agieren. Verständnis um kognitive Dissonanz.
Besserer Schutz der körperlichen und seelischen Integrität der Mitarbeitenden, Bewohner und Patienten.

Theoretisches
Umgang mit verbaler und nonverbaler Aggressionen / Verständnis für Entstehung von Aggressionen / Validation
Schulung in Körpersprache -FACS nach Paul Ekman-
Achtsamkeit und Prävention / Erkennen der eigenen Gefühle / Kommunikation mit Empathie
Konflikte und ihr Eskalationspotential einschätzen können / Rechtzeitig Unterstützung organisieren / Hilfe anfordern
Distanz zur Situation -Abstand- / Kommunikation zur Deeskalation / Eigene- und Sicherheit weiteren Anwesenden

Praxis und Coaching
Kognitive Dissonanz / Bewusste Verbindung von Handlungen für die Gesundheit und Sicherheit
Kommunikation verbal / nonverbal Positionierung
Löse-Techniken
Schutz vor Schlägen zum Kopf
Befreien aus einem Übergriff
Mentaltraining / Resilienz Training / Kommunikation
Rollenspiele Eskalation und Deeskalation
Prävention und Rollenspiele direkt am Arbeitsplatz (Optional) / Kommunikation
Notwehr Gesetz / Interne Institutions Regelungen

Seminare mit  maximal 9 Teilnehmenden
Die Schulungen werden auf Wunsch auch in Ihrer Institution durchgeführt

Kosten für Worshops, Kurse und Seminare:  Siehe Angebote

Zurück zu Workshops Zurück zur Homepage

Automatischer Externer Defibrillator

Veröffentlicht am

                                                                                Hand aufs Herz, wüssten Sie noch, was als erstes zu tun ist?
Viele Menschen kennen die Anzeichen eines Herzinfarktes, eines Hirnschlags
oder eines Herz-Kreislauf-Stillstandes nicht. Sie reagieren nicht, oder zu spät und wissen nicht, was im Notfall zu tun ist. (mehr …)

Vision

Veröffentlicht am

“Nur indem wir in unserem eigenen Geist Frieden schaffen und anderen helfen dasselbe zu tun,
können wir hoffen, Frieden in dieser Welt zu schaffen.“
Geshe Kelsang Gyatso

Zurück zur Homepage